Keine Wanderhütte am Silberberg

Infoveranstaltung am 14.01.2018

Ein Klick auf ein (Vorschau-) Bild öffnet dieses in Großformat (sofern vorhanden) in einem neuen Fenster oder Tab.

[... Was vielen Anwohnern noch nicht ganz klar ist: der immense Flächenbedarf ...]

Der enorme Flächenverbauch ist noch nicht allen bekannt

Gerne können Sie uns auch Ihre Bilder zur Veröffentlichung senden.

Biotope im Landschaftsschutzgebiet

[... 18 Meter langes Biotop an der Auffahrt zur Wassertretstelle ...]

Auch am Silberberg und dem geplanten Standort gibt es Biotope

Es war schön

eine kleine, feine und sehr entspannte Veranstaltung.
Es war eine schöne und ruhige Veranstaltung, leider ohne die versprochene Sonne. Über die Zeit von 15 bis ca. 18 Uhr verteilt folgten ca. 70 Anwesende unserer Einladung auf den Silberberg. Darunter auch der Ortsvorsteher Eckard Wahr und die 4 Huzenbacher Ortschaftsräte Matthias Spissinger, Thomas Großmann, Reinhold Thiel und Bernd Finkbeiner. "Entschuldigt" waren Bürgermeister Michael Ruf, die Gemeinderäte Christine Günter (FWV) und Thomas Gaiser (FDP), sowie die 3 Huzenbacher Ortschaftsräte Martina Würth, Dieter Seiferling und Reymond Janaczek. Sie alle hatten aufgrund anderer Verpflichtungen leider absagen müssen.

Vormittags wurde noch versucht, durch persönliches Klingeln an der Haustüre von Befürwortern der Wanderhütte, welche direkt am Silberberg wohnen (ja, auch die gibt es), diese zu unserer Veranstaltung einzuladen, aber leider sind nur wenige gekommen. Allerdings lernt man auch hier immer dazu und so gab es für den Schreiber dieser Zeilen auch neue Argumente für den Bau "dieser Hütte" an "diesem Standort". Wir werden darauf eingehen, denn es wird in den nächsten Wochen hier noch einige neue Seiten zum Thema "Wanderhütte" geben.

Aufgrund des Presseartikels Nr. 6 im Schwarzwälder Boten » gibt es auch neue Anfragen zu unserer Initiativgruppe und ein Gesprächsangebot aus der Politik. Es erscheint an dieser Stelle sinnvoll einmal deutlich zu sagen, daß wir nicht wild und völlig schmerzbefreit auf dieser Website wirklich alles veröffentlichen, was wir sehen, hören und "mitnehmen können". Es ist absolut kein Problem etwas hier nicht zu schreiben, wenn der Gegenüber das nicht wünscht. Zudem (und das steht mittlerweile auf dieser Website auf so einigen Seiten) werden auch Fehler korrigiert, wenn man sie uns mitteilt. Als Beispiel mag hier der Punkt 10 auf unserer Stopp-Seite dienen. Es scheint auch so zu sein (und ich finde das so schlecht nicht), daß die Kommunikation im Nordschwarzwald sehr oft wirklich noch analog abläuft. Das Angebot am Sonntag diese Website hier in einer Offline-Version (damit die Videos auch ohne zu ruckeln laufen) anzusehen und über einzelne Punkte zu sprechen, wurde nur in einigen Fällen angenommen.

Die wirklich mit weitem Abstand allerbeste Frage in der gesamten Diskussion um die Wanderhütte (Standort hin oder her) hat jedoch Bürgermeister Michael Ruf am 12.01.2018 um 17:25 Uhr im Schwarzwälder Boten » gestellt. Das ist jedoch absolut nicht in 2 Minuten beantwortet und so werden wir im Verlauf des Januars hierauf noch ausführlich antworten. Hier jedoch erst einmal die Fragestellung für Sie:

[... Was ist Gemeinwohl? ...]