Am 23.1.2018 tagte der Gemeinderat

Hier nun die einzelnen Tagesordnungspunkt unsere Thematik betreffend


Teil 2, die "TOPs"



  • Top 2: Einwohnerfragestunde

    Hier der Protokollauszug:
    [... Top 2: Einwohnerfragestunde ...]

    hier ist ein klitzekleiner Fehler passiert, das kann (vielleicht) vorkommen

    Die Nachfrage bezog sich auf die Teilnehmer in den Sitzungen der Arbeitsgruppe, welche zwar Huzenbacher Bürger und Anwohner am Silberberg sind, die jedoch keine Mitglieder in den Gremien sind. Diese Arbeitsgruppenmitglieder (welche explizit zur Teilnehme an den Sitzungen der Arbeitsgruppe aufgefordert bzw. eingeladen wurden) bekommen aus den 2 Sitzungen vom 22.11.2017 und 08.01.2018 keine Protokolle (übrigens auch keine Ergebnisse) und werden nun vor den entscheidenden Sitzungen im Februar auch nichts mehr zu sehen bekommen. Das ist wirklich schade und vielleicht bereut auch nun der eine oder andere die Teilnahme an diesen Sitzungen. Man muss leider deutlich sagen, daß es vermessen gewesen wäre nach Sitzungvorlagen für den Gemeinderat für eine spezielle Gruppe Huzenbacher Bürger zu fragen und das haben wir definitiv nicht.

    PS.: Vielleicht denkt die Verwaltung, daß eine entsprechende Info dann sofort hier auf dieser Website erscheinen würde, aber wir haben schon mehrmals erklärt, daß wir entsprechende Sperrvermerke durchaus beachten würden.


  • Top 3: Fragestunde des Gemeinderats

    Hier der Protokollauszug:
    [... Top 3: Fragestunde des Gemeinderats ...]

    Der Ortschaftsrat wird informiert

    Das ist gut zu wissen


  • Top 11: Haushaltsplan 2018 und Haushaltsreden

    Hier ein kleiner aber wirklich sehr wichtiger Protokollauszug:
    [... Top 11: Haushaltsplan 2018 und Haushaltsreden, ein kleiner Auszug ...]

    mehr als ein Drittel

    Wenn ich das o.a. richtig verstanden habe (bitte korrigieren, wenn etwas falsch ist, vielen Dank), dann bedeutet die Aussage folgendes: Der allgemeine Haushalt Baiersbronn trägt mehr als ein Drittel der Kosten der Baiersbronn Touristik. Egal. Auch die sich anscheinend jährlich wiederholende und schleichende "Normalisierung" eines Verlusts von mehr als 1,5 Mio. EUR pro Jahr soll hier keine Rolle spielen. Wir lassen das hier jetzt alles einfach mal so stehen, denn der oben mit den roten Ausrufezeichen gekennzeichnete Ausschnitt ist viel wichtiger.

    kommt Ihnen das bekannt vor?

    Das sind Worte die auch wir kennen und verwenden. Worte unter denen man links leidet und rechts profitiert. Es ist praktisch das gleiche wie hier am Silberberg, nur eben eine Stufe höher. Hier die Liste dieser sehr bekannten Worte:

    • Sorge

    • kein schlüssiges Verkehrskonzept

    • bringt Verkehr

    • aber keine (angemessene) Wertschöpfung

    • verschlossene Türen



    Das ist "einfach nicht wirklich gut" und dem ist nichts hinzuzufügen.




Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir würden uns freuen Sie vielleicht noch einmal die Zeit finden würden um unsere Stopp-Seite zu besuchen. Es ist eine wirklich traurige Tatsache, dass bisher absolut niemand etwas zu diesen 22 Gründen gegen "diese" Wanderhütte » gesagt hat. Wirklich absolut niemand.