Artikel in der

Badischen Zeitung

zum Thema

Panoramahütte Kaiserberg


Sucht man bei der Badischen Zeitung » direkt nach Panoramahütte Kaiserberg bekommt man aktuell 16 Treffer. Wir verlinken hier am 09.02.2018 nur auf 4 Artikel.
Diese sind aber sehr gut geeignet um zu zeigen, daß die Probleme im Südschwarzwald genau die gleichen wie bei uns im Nordschwarzwald sind:

Ignorieren und unbeirrt weitermachen



Die Links zur Badischen zeitung öffnen in einem neuen Fenster.


die 4 Zeitungsartikel in cronologischer Reihenfolge:
Am 03.08.2017: Bürger werden angehört »
Am 11.09.2017: Tourismuschef will Schwarzwald zum "begehrtesten Lebensraum Deutschlands" machen »
Am 19.09.2017: Bürger wollen den Bau der neue Hütte verhindern »
Am 07.02.2017: Pläne für Berggasthof können eingesehen werden »


Ein Bitte: Lesen Sie "unbedingt" den Artikel vom 11.09.2017 über die Pläne des neuen Tourismusdirektors der Schwarzwald Tourismus GmbH ». "Digitalisierung, Leuchttürme und Exzellenzprodukte" und "die Kleinen sollen gecoacht werden". Mit "denglisch und Gas geben raus aus der analogen Ära"; welcome to the Brave New World ».

So mancher frägt sich da nur noch:


[... Spielen Anwohner und normale Bürger bei all den Premium Plänen noch eine Rolle? ...]
© für das Foto: Spiegelhalter/Schneider   

PS.: Ein Klick auf das Bild oben » zeigt Ihnen eine Ansicht des Kaiserbergs in Bernau im Schwarzwald », wo als "weisser Fleck" der geplante Standort der "Hütte" eingezeichnet ist. Am 05.02.2018 war im Kurhaus die Gemeinderatsitzung, in der Beschlüsse gefasst wurden, also lesen Sie bitte den oben verlinkten Zeitungsartikel vom 07.02.2018. Wenn man den Artikel gelesen hat, weiss man den Unterschied zwischen einer Gaststätte mit Fremdenzimmern und Betriebsleiterwohnung und einer "Wanderhütte". Insofern ist es bei uns am Silberberg wirklich noch schön.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Hier geht es mit einem Klick weiter zur Webssite der IG Naturbelassener Kaiserberg », die Internetadresse lautet www.stoppt-die-panoramahuette-am-kaiserberg.de ».


Wir bedanken uns recht herzlich bei der Bürgerinitiative "Naturbelassener Kaiserberg" in 79872 Bernau für Informationen und Zuspruch.